StudHilfe GmbH (Filiale: Graz, Steiermark) und lokale Ghostwriter in Österreich

StudHilfe GmbH (Filiale: Graz, Steiermark)

Brückenkopfgasse 1,
A-8020
Graz, Steiermark
Österreich

Niederlassungsleiter: Dennis Frey

Die Liste der Ghostwriter in Graz, Österreich

Ralf Ritter Qualitätsmanager
Prof. Dr. Ralf Ritter
Bewertung: 9.5/10
Ausbildung Karl-Franzens-Universität Graz
Fach Jura
Akademischer Grad Prof. Dr.
Leistungen Jura-42;
Politikwissenschaft-17;
Kriminologie-14;
Ghostwriter seit  2008
Mit uns seit  2013
Alter  56
Wohnort Graz
Daniela Fassbinder Qualitätsmanagerin
Dr. Daniela Fassbinder
Bewertung: 8.5/10
Ausbildung Universität Wien
Fach Informatik
Akademischer Grad Dr.
Leistungen Informatik-12;
Mathematik-16;
Ghostwriter seit  2015
Mit uns seit  2015
Alter  46
Wohnort Graz
Graz ist eine wundervolle Stadt um zu studieren. Es gibt viele gut ausgestattete Hochschulen, die Stadt ist schön und hat eine interessante Geschichte. Die Vorzüge von Graz sehen auch viele Studenten, die hier ihren Master oder Bachelor anstreben. Doch nicht jeder schafft es, wissenschaftliche Texte ordentlich zu schreiben. Das wissen auch die akademischen Ghostwriter Graz, die durch genau diese Probleme profitieren.

Ghostwriter sind Autoren, die Texte für andere schreiben und die Rechte an den Texten an die Auftraggeber abgeben. Der Auftraggeber streicht somit die Lorbeeren für die Texte ein und der Ghostwriter bleibt diskret im Hintergrund. Was öffentliche Reden oder die Biographien von Prominenten angeht, hat auch niemand was gegen Ghostwriter. Nur in der Wissenschaft sind sie verschrieen. Studenten sollen ihre Arbeiten schließlich selbst schreiben.

Wie kann man einen Ghostwriter finden?

Die Suche nach einem Ghostwriter Uni Graz gestaltet sich heute einfacher als noch vor 20 Jahren. Das hat vor allem mit dem Internet zu tun. Früher hätte man herum fragen müssen und hätte damit womöglich noch die Aufmerksamkeit der Professoren auf sich gezogen. Heute ist nur eine Suche nötig, um den Kontakt zu einer Ghostwriter Agentur Graz zu erhalten. Aber hier beginnt das Problem: Wie unterscheidet man eine gute Agentur von einer Schlechten?

Gute Agenturen kann man natürlich zu aller erst an der Bewertung von anderen Kunden erkennen. Wenn es bereits auf der Startseite der Agentur Bewertungen von zufriedenen Kunden gibt, dann macht das schon einmal einen guten Eindruck. Natürlich sollte auch die Suchmaschine bemüht werden, um Bewertungen zu finden.

Aber auch wie die Agentur mit ihren Preisen und dem Geld des Kunden umgeht, gibt Aufschluss über ihre Qualität. Die Preise für die verschiedenen Texte sollte in einer Preistabelle auf der Seite der Agentur abgebildet sein. Alternativ kann auch ein Preisrechner verwendet werden. Auf jeden Fall sollte der Kunde eine Idee von der Preisdimension bekommen, bevor er bei der Agentur anruft. Der Preis sollte auch nicht zu niedrig sein. Die Agentur soll schließlich keine Amateure mit ihrer „Ghostwriter gesucht“- Seite ansprechen.

Eine gute Agentur erfüllt idealerweise folgende Punkte:

  • Die Preise sind transparent dargestellt
  • Kunden haben sie bereits gut bewertet
  • Der Preis ist nicht zu niedrig
  • Es gibt die Option in Raten zu zahlen
  • Es gibt eine Art Zufriedenheitsgarantie
  • Diskretion wird garantiert

Das bringt ein Ghostwriter

Welchen Vorteil hat ein Student davon, dass er einen Ghostwriter die Hausarbeit erstellen lässt? Diese Frage ist berechtigt. Immerhin wird für größere Aufträge wie eine Bachelorarbeit ein vierstelliger Betrag verlangt. Andererseits nimmt der Ghostwriter dem Auftraggeber viel Arbeit ab. Wissenschaftliche Arbeiten werden von dem Ghostwriter routinemäßig erstellt und damit wird die Arbeit eben auch besser. Eine gute oder sehr gute Note ist eigentlich schon der Standard unter guten Ghostwritern.

Bei längeren Arbeiten wie einer Diplomarbeit oder Magisterarbeit erspart der Ghostwriter gleich zwei Semester an Zeit. Zeit, die auch in andere wichtige Tätigkeiten gesteckt oder einfach zur Erholung genutzt werden kann. Dies ist auch nötig in einer Zeit, in der immer mehr Studenten an Burnout oder Depression erkranken. Was nützt schließlich das Studium, wenn man am Ende erst einmal ein Jahr in einer psychiatrischen Anstalt verbringen muss?

Das Risiko erwischt zu werden, ist bei Ghostwritern auch äußerst gering. Professoren können unmöglich den Schreibstil eines jeden Studenten im Hinterkopf behalten. Plagiatstests richten auch nichts gegen die Texte von Ghostwritern aus. Der Text wurde immerhin nicht einfach kopiert, sondern ist ein Original. Nur der Autor des Textes ist ein Anderer. Hinzu kommt, dass die Universitäten auf den guten Willen der Studierenden bauen. Unter diesen Bedingungen ist es nicht verwunderlich, dass 95% aller Studenten mit einem Ghostwriter-Text durchkommen.